zurückemailzurück

Die englische Monarchie

Hier eine Liste der englischen Könige von 802 bis 2014.
Auf der linken Seite stehen die englischen Namen.
Rechts die deutschen Namen sowie einige Erklärungen zur Person.
 

Die angelsächsischen und dänischen Könige

EGBERT
King of Wessex

802 - 839

 

ETHELWULF

839 - 856

bzw. “Aethelwulf”
beigesetzt in Winchester.

ETHELBALD

856 - 860

bzw. “Aethelbald”
beigesetzt in Repton, Derbyshire.

ETHELBERHT

860 - 866

bzw. “Aethelbert”
beigesetzt in Canterbury.

ETHELRED

860 - 871

bzw. “Aethelred”
unter seiner Herrschaft wird England in einen dänischen Norden und einen englischen Süden (sogannter Danelag) geteilt.

ALFRED

871 - 899

bzw. “Alfred der Große”
erringt erste Siege gegen die Dänen, begraben in Winchester.

EDWARD
the Elder

899 - 924

bzw. “Eduard der Ältere”
beigesetzt in Winchester.

ATHELSTAN

924 - 939

bzw. “Aethelstan”
unterwirft die Dänen in England und wiedervereinigt England,
beigesetzt in Malmesbury.

EDMUND I.

939 - 946

 

EDRED

946 - 955

beigesetzt in Winchester.

EDWY

955 - 959

bzw. Edwin, beigesetzt in Winchester.

EDGAR

959 - 975

der erste König der sich nach westfränkischem Muster durch den Erzbischof von Canterbury salben und krönen lässt, beigesetzt in Glastonbury.

EDWARD
the Martyr

975 - 978

bzw. “Edward der Märtyrer”

ETHELRED II.
the Unready

979 - 1016

bzw. “Aethelred der Unfertige”
Erhebt mit dem “Danegeld” die erste allgemeine Steuer der Welt um die Dänen aus England zu vertreiben.

EDMUND II.
Ironside

1016

 

CANUTE
the Great

1016 - 1035

bzw. “Knut der Große”
Däne, König von Dänemark, England und Norwegen, beigesetzt in Winchester.

HAROLD I
Harefoot

1035 - 1040

bzw. “Harald Hasenfuss”
Däne

HARDICANUTE

1040 - 1042

bzw. Hartknut, Däne

EDWARD III.
the Confessor

1042 - 1066

bzw. “Eduard der Bekenner”
Sohn von Aethelred, verbringt viele Jahre im Exil in der Normandie, stirbt kinderlos, bestimmt den Normannen Wilhelm zu seinem Nachfolger, beigesetzt in der Westminster Abbey.

HAROLD II.

1066

bzw. “Harald II.”
Harald Godwinson war der Earl of Wessex und Neffe von Eduard.
Er stirbt in der Schlacht bei Hastings, in Waltham Abbey beigesetzt. Heute ist sein Grab verschollen.

EDGAR
Atheling

1066

flüchtet nach Schottland und versucht vergeblich die Krone an sich zu reißen.

 

Die normannischen Könige

WILLIAM I.
the Conqueror

1066 - 1087

bzw. “Wilhelm der Eroberer” bzw. “Guillaume I.”
selbst wird er sich “Guillaume” genannt haben.
Zu Lebzeiten wegen seiner Abstammung “Wilhelm der Bastard” genannt, in Caen beigesetzt, sein Grab wird jedoch später zerstört.

WILLIAM II
Rufus.

1087 - 1100

bzw. “Wilhelm der Rote”
Dritter Sohn von “Wilhelm der Eroberer”
Historiker streiten sich, ob der Beiname auf seine Haarfarbe oder die roten Wangen zurückzuführen ist, beigesetzt in Winchester.

HENRY I.
Beauclerc

1100 - 1135

bzw. “Heinrich I.”
jüngster (vierter) Sohn von “Wilhelm der Eroberer”, unterwirft seine Brüder. Seine Söhne sterben beim Untergang des “Weißen Schiffs”, beigesetzt in der Reading Abbey.

STEPHEN I.

1135 - 1154

bzw. “Stehpen I.”
Sohn des Grafen von Blois, Enkel “Wilhelm des Eroberers”,
Neffe von “Heinrich I.”, seine Regentschaft löst einen fast zwanzigjährigen Bürgerkrieg mit Heinrichs Tochter Kaiserin Mathilde (bzw. Matilda bzw. Maud) aus, beigesetzt in der Faversham Abbey, Kent.

 

Das Haus Plantagenet

HENRY II.
Curtmantle

1154 - 1189

bzw. “Heinrich II.”
Sohn von Kaiserin Mathilde und Heinrich von Anjous, beigesetzt in der Fontevrault Abbey, Frankreich.

RICHARD I.
Lionheart
Coeur de Lion

1189 - 1199

bzw. “Richard Löwenherz”
Sohn von Heinrich II., verbringt nur ein halbes Jahr seiner Regentschaft in England, beigesetzt in der Fontevrault Abbey, Frankreich.

JOHN I
Lackland.

1199 - 1216

bzw. “Johann ohne Land”
jüngerer Bruder von Richard, er verliert die Normandie an den französischen König. Er unterzeichnet die Magna Carta, beigesetzt in der Worcester Cathedral.

HENRY III.

1216 - 1272

bzw. “Heinrich III.”
beigesetzt in der Westminster Abbey.

EDWARD I.
Longshanks

1272 - 1307

bzw. “Eduard I.”
erobert zwischen 1282 und 1284 Wales. 1301 macht er seinen Sohn zum ersten “Prince of Wales” - damit ein Waliser König wird, beigesetzt in der Westminster Cathedral.

EDWARD II.

1307 - 1327

bzw. “Eduard II.”
wird von seiner Frau gezwungen den gemeinsamen Sohn zum neuen König zu machen, beigesetzt in der Gloucester Cathedral.

EDWARD III.

1327 - 1377

bzw. “Eduard III.”,
unter Eduard beginnt 1339 der Hundertjährige Krieg (der in Wirklichkeit 114 Jahre dauerte) und sucht die erste Pestwelle 1350 das Land heim. Ein Drittel der Bevölkerung stirbt am Schwarzen Tod. Er wurde in der Westminster Cathedral beigesetzt.

RICHARD II.

1377 - 1399

bzw. “Richard II.”
zuerst ein guter Herrscher, wird dann aber zum Despot, wird vom Adel abgesetzt, beigesetzt in der Westminster Cathedral.

 

Das Haus Lancaster

HENRY IV.

1399 - 1413

bzw. “Heinrich IV.”
Heinrich Bolingbroke wird nach Richards Sturz zum König erklärt, weshalb seine Regentschaft umstritten ist. Beigesetzt wurde er in der Canterbury Cathedral.

HENRY V.

1413 - 1422

bzw. “Heinrich V.”
große Erfolge im Krieg gegen Frankreich, heiratet die Tochter des französischen Königs, beigesetzt in der Westminster Cathedral.

HENRY VI.

1422 - 1461
1470 - 1471

bzw. “Heinrich VI.”
ist ein Jahr alt als er den Thron erbt, unter seiner Regentschaft wird das nun in Oberhaus und Unterhaus getrennt Parlament immer einflußreicher. Unter seiner Herrschaft werden Jeanne D´Arc verbrannt und der Hundertjährige Krieg beendet. England verliert alle Besitztümer in Frankreich mit Ausnahme von Calais.
1455 beginnt der Rosenkrieg zwischen den Häusern Lancaster (Zeichen eine rote Rose) und York (Zeichen eine weiße Rose). Beigesetzt ist er in der St George's Chapel in Windsor.

 

Das Haus York

EDWARD IV.

1461 - 1470
1471 - 1483

bzw. “Eduard IV.”
unter Eduard erreicht der Rosenkrieg seinen Höhepunkt, beigesetzt ist er in der St George's Chapel in Windsor.

EDWARD V.

1483

bzw. “Eduard V.”
der 12 jährige König wird von seinem Onkel Richard ermordet. 1674 findet man im Tower Gebeine von denen man annimmt, es wären die Eduards. Sie werden in der Westminster Abbey beigesetzt.

RICHARD III.

1483 - 1485

bzw. “Richard III.”
nachdem der Earl von Gloucester seine Neffen ermordet hat (haben soll) macht er sich zum neuen König. Berühmt wird er durch seine Grausamkeit (und William Shakespeares “Ein Königreich für ein Pferd”). Seine in Leicester beigesetzten Gebeine wurden bei der Auflösung des Klosters aus dem Sarg geholt und in den Fluß Soar geworfen.

 

Das Haus Tudor

HENRY VII.

1485 - 1509

bzw. “Heinrich VII.”
der letzte (uneheliche) Spross des Hauses Lancaster und Begründer des Hauses Tudor ist ein halber Waliser. Er schlägt König Richard III. bei Bosworth vernichtend. Fast die gesamte englische Ritterschaft ist durch den Rosenkrieg ausgelöscht ...
Heinrich heiratet Elisabeth aus dem Haus York und beendet den Rosenkrieg. Seine Tochter wird mit dem schottischen König verheiratet. Beigesetzt ist er in der Westminster Abbey.

HENRY VIII.

1509 - 1547

bzw. “Heinrich VIII.”
Da die Ehe mit Katharina von Aragon keinen Sohn hervorbringt, lässt er sich von ihr scheiden und bricht so mit der Römisch Katholischen Kirche. Er gründet die Angelikanische Kirche und lässt die Kloster schließen. Hauptgrund wird gewesen sein, dass ihr unermesslicher Reichtum damit an den König fiel. Insgesamt ist er sechs mal verheiratet. Darunter auch mit der Deutschen Anna von Cleve. Seit 1542 trägt Heinrich den Titel des Königs von Irland. Beigesetzt ist er in der St George's Chapel in Windsor.

EDWARD VI.

1547 - 1553

bzw. “Edurad VI.”
Sohn von Heinrich VIII. und Jane Seymore, wird mit 10 Jahren zum König gekrönt. Er stirbt mit 16 Jahren und ist in der Westminster Abbey beigesetzt.

JANE

1553

Neun Tage lang regiert seine Mutter Jane Seymore das Land.

MARY I.
Bloody Mary

1553 - 1558

bzw. “Maria I.”
Tochter von Heinrich VIII. und Katharina von Aragon,
Sie versucht vergeblich England gewaltsam zu Rekatholizieren. Sie schließt ein Abkommen mit Frankreich und verliert dabei Calais.
Beigesetzt ist sie in der Westminster Abbey.

ELISABETH I.

1558 - 1603

Tochter von Heinrich VIII. und Anne Boleyn,
Unter ihrer Herrschaft gelangt England zu kultureller und politischer Blüte. Sie setzt die Angelikanische Kirche wieder ein und sorgt für Frieden im Land. Ihr Sieg über die spanische Armada legt den Grundstein für Englands Seeherrschaft.
Da Elisabeth unverheiratet und kinderlos stirbt, erlischt das Haus Tudor. Beigesetzt ist sie in der Westminster Abbey.

 

Das Haus Stuart

JAMES I.

1603 - 1625

bzw. “Jakob I.”
Einst hatte Heinrich VII seine Tochter nach Schottland verheiratet. Nun wird ihr Nachfahre Jakob zum neuen König von England. Er ist zwar Katholik, tastet die Herrschaft der Angelikanischen Kirche aber nicht an. Im Parlament entstehen mit den Tories und den Whigs die ersten Parteien. Beigesetzt ist er in der Westminster Abbey.

CHARLES I.

1625 - 1649

bzw. “Karl I.”
Er leidet ständig unter Geldmangel. Das Unterhaus trotzt ihm gegen Finanzmittel die “Petition of Rights” ab. Er regiert 11 Jahre ohne das Parlament, muss es aber wieder einberufen als die Schotten gegen die Einführung der Angelikanischen Kirche rebellieren. Als das von Puritanern beherrschte Parlament die Macht an sich reißt, muss Karl fliehen. Nach einem sechsjährigen Bürgerkrieg wird der König gefangen und schließlich hingerichtet. Beigesetzt ist er in der St George's Chapel in Windsor.

Oliver Cromwell

1653 - 1658

Cromwell ist Lordprotector, Anführer der Puritaner. Er lässt nicht nur den König hinrichten, sondern unterwirft auch Irland und Schottland in blutigen Kriegen.

Richard Cromwell

1658 - 1659

Sein Sohn wird ebenfalls Lordprotector, muss aber schon bald abdanken.

CHARLES II.

1660 - 1685

bzw. “Karl II.”
Erzogen am Hof des Sonnenkönigs in Frankreich versucht er nach absolutistischem Muster zu regieren.
Die “Habeas Corpus” Akte sichert die Bürger vor staatlicher Willkür. Der König wird schließlich vom Parlament gestürzt.
Beigesetzt ist er in der Westminster Abbey.

JAMES II.

1685 - 1688

bzw. “Jakob II.”
Daraufhin wird Karls Bruder neuer König. Er betreibt die Rekatholisierung Englands. Als er einen männlichen Thronfolger bekommt, kommt es zum Aufstand. Jakob muss fliehen. Er stirbt im Exil und ist in St Germaine-en-Laye, Frankreich beigesetzt. Sein Grab wird während der Französischen Revolution zerstört.

MARY II & WILLIAM III.

1688 - 1702

bzw. “Maria II. und Wilhelm III.”
Das Parlament bietet den holländischen Prinzen Wilhelm von Oranien die Krone an. Er ist mit Jakobs Tochter Maria verheiratet. In der Glorreichen Revolution besteigen beide gemeinsam den Thron. Die Decleration of Rights bildet den Grundstein für die konstitutionelle Monarchie. Nach Marias Tod 1694 regiert Wilhelm das Land alleine. Beide sind in der Westminster Abbey beigesetzt.

ANNE

1702 - 1714

Unter ihrer Herrschaft vereinen sich England und Schottland zu Großbritannien. Auch sie ist in Westminster beigesetzt.

 

Das Haus Han(n)over

GEORGE I.

1714 - 1727

bzw. “Georg I.”
Er spricht Deutsch und Französisch, aber kaum ein Wort Englisch. England gewinnt immer mehr Kolonien hinzu.
Zuerst wurde er im Leineschloss Hannover beigesetzt, nach dem Zweiten Weltkrieg aber ins Familienmausoleum Herrenhausen umgebettet.

GEORGE II.

1727 - 1760

bzw. “Georg II.”
Er ist der letzte englische König, der noch mit seinen Soldaten ins Feld zieht. Er fördert die Wissenschaften und weitet das Kolonialreich weiter aus. Beigesetzt ist er in der Westminster Abbey.

GEORGE III.

1760 - 1820

bzw. “Georg III.”
Unter ihm erklären die amerikanischen Kolonien ihre Unabhängigkeit und Napoleons Truppen werden bei Waterloo unter Wellington endgültig geschlagen. Es kommt zu ersten Arbeiteraufständen des Proletariats. Beigesetzt ist er in der St George's Chapel in Windsor.

GEORGE IV.

1820 - 1830

bzw. “Georg IV.”
Er ist 48 als er gekrönt wird. Heimlich heiratet er eine Katholikin. Ihm verdanken wir den Royal Palace in Brighton und die heutige Form des Buckingham Palace. Beigesetzt ist er in der St George's Chapel in Windsor.

WILLIAM IV.

1830 - 1837

bzw. “Wilhelm IV.”
beigesetzt in der St George's Chapel in Windsor.

VICTORIA

1837 - 1901

Während ihrer langen Regentschaft erlebt England eine neue Blüte. Der Imperialismus legt aber auch die Wurzeln für den Ersten Weltkrieg. Begraben ist sie im Frogmore Mausoleum, Home Park, Windsor.

 

Das Haus Sachsen-Coburg-Gotha

EDWARD VII.

1901 - 1910

bzw. “Eduard VII.”
wird erst mit 60 Jahren König, beigesetzt in der St George's Chapel in Windsor.

 

Das Haus Windsor

GEORGE V.

1910 - 1936

bzw. “Georg V.”
genau genommen ist das Haus Windsor mit dem Haus Sachsen-Coburg-Gotha identisch. Während des Ersten Weltkriegs ist der Hass auf die Deutschen so groß, dass man sich kurzerhand in “Windsor” umbenennt ...
Er wurde in der St George's Chapel in Windsor beigesetzt.

EDWARD VII.

1936

bzw. “Eduard VII.”
Edward tritt zurück um eine Amerikanerin heiraten zu können. Damit löst er eine schwere Kriese der Monarchie aus.
Seine Gebeine liegen auf dem Frogmore Royal Burial Ground, Windsor.

GEORGE VI.

1936 - 1952

bzw. “Georg VI.”
Edwards jüngerer Bruder Georg übernimmt die Krone. Der eigentlich schüchterne und zurückhaltende George wird dank seiner schottischen Frau Elisabeth ein guter, angesehener und verehrter König. Er wurde in der St George's Chapel in Windsor beigesetzt.

ELISABETH II.

1952 - 20??

Nach dem Krebstod ihres Vaters übernimmt Elisabeth die Krone, die sie seit über 60 Jahren bis zum heutigen Tag trägt ...

?

?

?

 

Schon seit langem wird ein Ende der Monarchie in England vorhergesagt. Ich würde aber keinen Cent oder Pence darauf wetten, denn die Briten sind was die Monarchie angeht sehr konservativ ...
Königin Elisabeth wurde zwar nicht als Kronprinzessin geboren, wird aber - falls sie wie ihre Mutter bis ins hohe Alter auch nur halbwegs gesund bleibt - als Königin sterben ...
Die Frage ist schon eher, ob Charles je König wird. Einerseits nimmt er die Pflichten der Krone gegenüber sehr ernst; aber gerade diese Pflichterfüllung könnte dazu führen, dass er wenn die Zeit (in zwanzig Jahren?) kommt, er die Krone an seinen Sohn weitergibt ...

 

hier geht’s zur Website der Queen